Mikrofon on an tripod

Luca Visentini

Luca Visentini

Redner Plenary – Fair Temporary and Circular Migration: The Role of Recruitment?

Europäischer Gewerkschaftsbund (EGB)

Luca Visentini

Luca Visentini wurde beim 14. Kongress des Europäischen Gewerkschaftsbunds (EGB) 2019 in Wien für eine zweite Amtszeit als Generalsekretär wiedergewählt, nachdem er bereits vier Jahre lang als Generalsekretär sowie zuvor vier Jahre als Verbandssekretär tätig gewesen war.

Als Generalsekretär ist Herr Visentini für die Steuerung und Koordination der EGB-Politik zuständig. Dazu gehören hochrangige Treffen mit Vertreterinnen und Vertreter der EU und den einzelnen Mitgliedsstaaten, von Institutionen und sozialen Partnerorganisationen, die Repräsentation des Gewerkschaftsbundes in internationalen und europäischen Foren und bei Partnerinitiativen, die Koordination mit Partnergesellschaften, die Personal- und Budgetverantwortung sowie die Einbindung der EGB-Mitarbeitenden bei der europäischen Politik in Bezug auf Gewerkschaften.

Herr Visentini hat auf EU-Ebene an Verhandlungen zur europäischen Säule sozialer Rechte, zur Zukunft Europas, dem Neustart des europäischen sozialen Dialogs, zu öffentlichen Investitionen, der wirtschaftspolitischen Steuerung und zu vielen anderen Themen teilgenommen, die für die Arbeitnehmerschaft in Europa von Bedeutung sind.

Luca Visentini engagiert sich seit 1989 gewerkschaftlich und hat dabei Erfahrung mit Tarifverhandlungen auf Bundes-, nationaler und Sektorenebene gesammelt. Seit 1997 beteiligt er sich an den Aktivitäten des EGB und war vorher bereits Generalsekretär der Unione Italiana de Lavoro (UIL) in einer der 20 italienischen Regionen sowie Mitglied der Lenkungs- und Exekutivausschüsse der UIL.

Programm des Redners

09:30 Uhr MESZ
-
11:00 Uhr MESZ
Plenary

Fair Temporary and Circular Migration: The Role of Recruitment?

Viele Migrantinnen und Migranten verschulden sich bei Personalagenturen. Wie kann eine faire Fachkräfterekrutierung aussehen und welche Rolle spielen Regierungen, Gewerkschaften und Wirtschaftsverbände?

Weitere Rednerinnen und Redner