Cut down forest on the left side, prospering forest on the right

Das Schmelzen des Eisberges: ein glokaler Ansatz von Mikro-Interventionen

Datum:

Zeit:

Die Forschung zu Klimawandel und Migration konzentriert sich in der Regel auf lokale Reaktionen auf kurzfristig (rapid-onset) eintretende Ereignisse. Im Gegensatz hierzu zielt unser Webinar darauf ab, komplexere Situationen von langsam eintretenden Veränderungen (slow-onset) zu beleuchten und mit Hilfe der Metapher "der Eisberg schmilzt" zu untersuchen, wie diese zudem in eine extraktive/gewinnbringende Wirtschaftslogik eingebettet sind. Der inhaltliche Schwerpunkt des Webinars liegt auf Migration als Anpassungsstrategie vor Ort sowie auf damit verbundenen Mikrointerventionen als Reaktion auf Umweltzerstörung. Unsere regionalen Beispiele sind Migration als Strategie zur Sicherung des Lebensunterhalts in Mexiko, die Ausbeutung und Zerstörung natürlicher Ressourcen sowie Rücküberweisungen und Risikominderung. Wir befassen uns damit, welche miteinander verwobenen, politischen Ökonomien diese Anpassungsprozesse beeinflussen. Betont wird eine glokale Perspektive, die einen der Schlüssel zum besseren Verständnis von konkreten Maßnahmen in Bezug auf Umweltveränderungen und Migration darstellt.

Nehmen Sie teil!

Hier gelangen Sie zum Webinar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Webinar wird auf Englisch stattfinden.

Meeting ID: 616 8009 0828
Passcode: 208261

Zum Webinar